CDU zu Besuch bei agr engineering in Garbeck

2016 04 19 CDU agr460Einen interessanten Blick hinter die Kulissen von agr engineering konnten die vielen CDU-Mitglieder und interessierte Gäste in

der Veranstaltungsreihe "CDU vor Ort" werfen. Inhaber und Geschäftsführer Knut Ackermann, der das Unternehmen im Jahr 2004 gegründet hat, entwickelt mit 6 Mitarbeitern im Bereich der Motoren- und Antriebsstrangentwicklung Lösungen für nationale und internationale Kunden aus der Fahrzeug- und Zulieferindustrie. In der eigenen Entwicklungshalle, die ausgestattet ist mit einem Motorprüfstand sowie einem Messbereich und einem Simulationsraum für alle relevanten Leistungsmodule, wird von der Planung bis hin zum fertigen Prototypen alles gebaut. Dabei bezeichnet Knut Ackermann sein Unternehmen als `verlängerte Werkbank` Fahrzeughersteller und Zulieferer.

2014 wurde mit dem Bau des Firmengebäudes begonnen und 2015 folgte der Einzug von agr engineering im Gewerbegebiet Braukessiepen in Garbeck. Dabei investierte Ackermann ca. 1,5 Millionen Euro in den Standort. Dadurch konnten Arbeitsplätze in Balve geschaffen werden und die Stadt profitiert durch höhere Gewerbesteuereinnahmen. Ein Erfolg, den die CDU für sich verbucht, da sie sich nachdrücklich für das Gewerbegebiet und vor allem für die Erweiterung eingesetzt hat. Jetzt zahlt sich aus Sicht der Christdemokraten die weitsichtige Wirtschaftspolitik aus und sie betonen im gleichen Atemzug, dass man diesen Weg weitergehen wird. Ziel ist es, Arbeitsplätze vor Ort zu schaffen, die Gewerbesteuereinnahmen zu erhöhen und so dazu beizutragen, dass Balve ein attraktiver Standort zum Wohnen ist und bleibt.