Klausurtagung der CDU-Fraktion

2015-11-20 Klausur460Die diesjährige Klausurtagung der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Balve fand im Hotel "Schweinsberg" in Lennestadt-Langenei statt.

"Der Haushaltsplanentwurf ist ausgeglichen, es gibt sogar einen Überschuss von rd. 250.000 €," erläuterte Kämmerer Hans-Jürgen Karthaus den Christdemokraten das Zahlenwerk. Neben der Ausgabendisziplin im Rathaus haben die Gelder nach dem Asylbewerberleistungs- und Flüchtlingsgesetz großen Anteil an der positiven Entwicklung. In den kommenden vier Jahren sind Investitionen von rd. 9,9 Millionen Euro bei städtischen Gebäuden und Stadterneuerungsmaßnahmen vorgesehen. So stehen beispielsweise Investitionen in Höhe von 2,4 Millionen Euro allein für die Umsetzung der Maßnahmen an, die sich aus dem Integrierten Handlungskonzept für die Innenstadt ergeben. Für die Feuerwehrgerätehäuser und die ehemalige Grundschule Langenholthausen, die Sokola.de etwa, fließen 1,58 Millionen Euro in den Haushalt. "Mit diesen Investitionen machen wir unsere Stadt zukunftsfähig!" sagt Johannes Schulte, Vorsitzender der Fraktion. Die CDU-Fraktion ist weiterhin fest entschlossen, alle drei Grundschulstandorte im Stadtgebiet zu erhalten. So werden in allen drei Grundschulen weitere Akustikdecken eingebauten. Auch das Schulzentrum wird mit Whiteboards für Haupt- und Realschule unterstützt. Die sehr harmonisch verlaufenden Haushaltsplanberatungen für das Jahr 2016 wurden durch einen gemütlichen Abend abgerundet.