CDU vor Ort bei der Deutsch-Türkischen Gemeinde

2013-03-19 CDU Balve Türkische Gemeinde500

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "CDU vor Ort" besuchte der CDU Stadtverband Balve die Deutsch Türkische Gemeinde und wurde sehr freundlich von einigen Gemeindemitgliedern empfangen. Auf Einladung von deren Vorsitzenden Özkan Güler waren über 20 CDU Mitglieder und Interessierte dieser gefolgt. Nach einem Gebet durch den Imam Hidayec Avci wurde den CDU Mitgliedern der 1997 gegründete Verein in allen Einzelheiten vorgestellt.

Der mittlerweile über 100 Mitglieder zählende Verein hat nach den ersten Gebetsräumen an der Hauptstraße seit nunmehr drei Jahren ein eigenes Domizil an der Hönnetalstraße. Dieses ist und soll in nächster Zeit aufwendig renoviert werden. Ziel dabei ist es, eine Begegnungsstätte für die Gemeinde mit all ihren Aktivitäten vorzuhalten. In den Räumlichkeiten sollen dann die verschiedenen Angebote des Vereins durchgeführt werden. Hierzu zählt unter anderem die Nachhilfe für Kinder mit Migrationshintergrund. Aber auch die religiöse Erziehung durch den Imam, den die Gemeinde seit dem Jahr 2010 hat, soll hier durchgeführt werden. Der derzeitige Vorbeter, so wird der Imam auch genannt, ist Hidayec Avci. Er ist ebenso für die Seelsorge und Krankenbesuche, Trauungen und Bestattungen zuständig.

Der CDU Stadtverbandsvorsitzende Guido Grote zeigte sich abschließend sehr erfreut über die sich anschließende Diskussion. Wir möchten als Volkspartei ebenso wie für die christlichen Kirchen in Balve Ansprechpartner für die Deutsch-Türkische Gemeinde sein. "Uns ist das Miteinander in Balve sehr wichtig, deswegen informieren und engagieren wir uns vor Ort sehr stark" so Grote abschließend.