CDU und JU Balve nahmen zahlreich an Wahlkampfauftritt mit Angela Merkel in Neheim teil

2012-05-03 Merkel Röttgen Neheim500

Über 2.000 Menschen waren nach Arnsberg zur Wahlkampfkundgebung der CDU Nordrhein-Westfalen mit Norbert Röttgen und Angela Merkel gekommen. Die CDU-Vorsitzende Merkel machte deutlich, worum es am 13. Mai geht: „Es geht um N – R – W: Norbert Röttgen Wählen!“

In seiner Rede stellte der Spitzenkandidat der nordrhein-westfälischen CDU für das Amt des Ministerpräsidenten Norbert Röttgen noch einmal klar, warum es nach zwei Jahren zu Neuwahlen kommt: „Rot-Grün ist vorzeitig gescheitert, und eine gescheiterte Regierung verdient keine zweite Chance!“ Die CDU Nordrhein-Westfalen wolle wieder Verantwortung übernehmen und Angela Merkel in ihrem bundes- und europapolitischen Einsatz für solide Finanzen unterstützen. Die Minderheitsregierung habe außer Schulden nichts hinterlassen: „Mit dieser Politik auf Kosten unserer Kinder muss Schluss sein.“

„Die Mitglieder der JU und CDU Balve waren von Atmosphäre begeistert und werden bis zum Wahltag noch einmal alles dafür tun, dass Norbert Röttgen Ministerpräsident und die CDU die stärkste Partei wird.“ zog der CDU Vorsitzende Guido Grote ein positive Fazit.