Rege Beteiligung an der "Aktion Saubere Landschaft" in Beckum

2012-03-30 Aktion saubere Landschaft300

Auf Initiative von Schulleiterin Petra Köhler und Ortsvorsteher Johannes Schulte wurden in diesem Jahr die Projekttage "Saubere Umwelt" an der St. Nikolausgrundschule Beckum durchgeführt.

Während die Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Klasse - mit Müllsäcken und Müllzangen bewaffnet - einige Straßenzüge sowie den Spielplatz in der Dorfstraße von Unrat und Müll befreiten, fuhren das 3. und 4. Schuljahr zur SASE nach Iserlohn. Die SASE (Sammlung aus Städtereinigung) bietet insbesondere den Grundschulen einen außerschulischen Lernort. Hier wird den Kindern die Welt der modernen Abfallentsorgung näher gebracht. Da die Resonanz sowohl bei den Kindern als auch bei den Lehrern durchweg positiv war, vereinbarten Ortsvorsteher Johannes Schulte und Direktorin Petra Köhler, diese Projekttage jährlich gemeinsam durchzuführen.

Darüber hinaus hatte Johannes Schulte die heimischen Vereine und die Beckumer Bürger zum traditionellen Großreinemachen der Beckumer Straßen, Wanderwege und Wälder eingeladen. Nachdem die Gruppen aufgeteilt und auf die einzelnen Einsatzgebiete verteilt wurden, machten sich die Teilnehmer mit Trecker, Müllsäcken und PKW mit Anhänger auf dem Weg, um die Müllberge einzusammeln. Neben den üblichen Gegenständen wie Flaschen, Dosen, Mc-Donald Verpackung fanden die Beckumer u.a. ca. 1 Tonne Bauschutt sowie etliche Bündel Zeitungen im Beckumer Feld.

"Unglaublich, was die Leute alles achtlos oder auch unter Vorsatz wegwerfen. Umso erfreulicher ist es, das sich jedes Jahr so viele Beckumer bereit erklären, diesen Müll einzusammeln. Da kann ich mich in Namen des Dorfes Beckum nur bei allen bedanken!" zog Johannes Schulte ein positives Fazit der diesjährigen Aktion. Anschließend konnten sich die Teilnehmer mit einem Imbiss und kühlen Getränken stärken!