Besichtigung bei Anton Schmoll Verbindungstechnik in Garbeck

2011-07-28 Laumann Schmoll550

Zusammen mit Karl-Josef Laumann, Landtagsfraktionsvorsitzender der CDU, Bürgermeister Hubertus Mühling, dem Fraktionsvorsitzenden Johannes Wortmann, dem CDU Kreisvorsitzenden Thorsten Schick aus Iserlohn und dem heimischen Landtagsabgeordneten Wolfgang Exler besichtigten viele Mitglieder des CDU Stadtverbandes unter Führung von Guido Grote die Firma Anton Schmoll Verbindungstechnik in Garbeck.

Begrüßt wurden sie vom Geschäftsführer Reiner Schmoll, der seine Firma nach einem ausführlichen Rundgang den Gästen vorstellte. Dabei stand die Erweiterung der Produktionsfläche im Vordergrund. Durch die gute Zusammenarbeit mit der Stadt sei es gelungen, 14.500 qm² im neuen Gewerbegebiet zu kaufen, um dort eine neue Halle zu bauen. Bürgermeister Mühling freute sich, dass es gelungen sei, ohne groß Werbung zu schalten, über die Hälfte der zur Verfügung stehenden Fläche zu veräußern und damit vor Ort Arbeitsplätze und Gewerbesteuer zu halten.

Karl-Josef Laumann betonte, dass es ihm auf seiner Sommertour wichtig sei, die Probleme vor Ort aus erster Hand zu erfahren. Er nahm die Anregung der Breitbandversorgung im ländlichen Raum sofort auf. Diese stelle für viele Firmen nicht nur im Sauerland ein großes Problem dar. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, sei es wichtig, den Anschluss nicht zu verlieren. Der Standort Südwestfalen mit der höchsten Arbeitnehmerquote pro 1.000 Beschäftigte sei besonders vom Wirtschaftswachstum betroffen. Hierbei spiele die demographische Entwicklung und gut ausgebildete Facharbeiter eine große Rolle.