Neuer Vorstand des CDU-Stadtverbandes

2009-11-09 Vorstand

Guido Grote aus Langenholthausen ist neuer Vorsitzender des Balver CDU-Stadtverbandes. Er wurde ohne eine Gegenstimme von den CDU-Mitgliedern gewählt und tritt damit die Nachfolge von Thomas Gemke an. Thomas Gemke stand aufgrund seiner neuen Aufgabe als Landrat des Märkischen Kreises für den CDU-Vorsitz nicht mehr zur Verfügung. Damit endete an diesem geschichtsträchtigen 9. November 2009 seine langjährige CDU-Ära, die im Jahre 1975 in der Jungen Union begann und in der er mehrere Positionen, wie den JU-Vorsitz und den Fraktionsvorsitz in Balve und im Märkischen Kreis, sowie den Balver Stadtverbandsvorsitz bekleidete. Dennoch wird Thomas Gemke der Balver CDU sehr verbunden bleiben, denn „der Balver Stadtverband war meine politische Heimat und dies bleibt auch so“, wie er gestern vor den gut 50 Mitgliedern verkündete. Zudem zeigte er sich zuversichtlich, dass die CDU auch in Zukunft die populärste und stärkste politische Kraft in Balve bleibe.

Davon ist auch der neue CDU-Vorsitzende Guido Grote überzeugt, der mit seinem Team aus neuen und bewährten Kräften, die gute Arbeit des CDU-Stadtverbandes fortführen wird. Ihm zur Seite stehen die drei Stellvertreter Jörg Roland (Balve), Alexander Schulter (Garbeck) und Markus Bathe (Beckum). Als Geschäftsführer fungiert Theodor Willmes, als Schatzmeister Manfred Dickgraefe und als Pressesprecher Helga Rath, sowie die 11 Beisitzer.

Neben den Wahlen berichteten die politischen Gremien und Vereinigungen von ihrer Arbeit. JU-Vorsitzender Mathias Jedowski zog eine sehr erfreuliche Bilanz für das Jahr 2009, denn es sei gelungen wieder weitere Jugendliche, insbesondere Schüler und Schülerinnen, für Politik zu begeistern. Dies sei nicht selbstverständlich in der heutigen politikverdrossenen Gesellschaft. Zudem wolle man sich nun intensiver in das politische Tagesgeschehen einmischen und regelmäßige Fahrten anbieten, u.a. zur Iserlohner Brauerei.

Johannes Wortmann, neuer CDU-Fraktionsvorsitzender, blickte in seinem Bericht auf ein sehr erfolgreiches Wahljahr ‘09 zurück und bedankte sich bei den Mitgliedern für ihre Unterstützung und stellte hierbei vor allem die Arbeit des Wahlkampfteams heraus. Das tolle Ergebnis von 61,8% der Stimmen und damit 20 Ratsmandate führte er vor allem auf die gute Arbeit der vergangenen Jahre zurück und auf die Ehrlichkeit und Sachlichkeit der CDU. Eigenschaften, die den anderen Parteien fehlen würden. Skeptisch beurteilte er die Listenverbindung zwischen UWG und SPD. Normalerweise gingen Regierungen Koalitionen ein, nicht die Oppositionsparteien. Aber während sich die Opposition noch formiere, sei die CDU schon bei der Arbeit! Im Hinblick auf die bevorstehende Ratsarbeit erinnerte Johannes Wortmann an die schwierige finanzielle Situation der Stadt Balve und verdeutlichte einmal mehr, dass dies den politischen Gestaltungsspielraum sehr einenge.

Des Weiteren stellte sich Wolfgang Exler aus Menden vor, der vor zwei Wochen im Neuenrade Kaisergarten zum CDU-Landtagskandidaten gewählt wurde. Nachdem sich Wolfgang Exler  näher vorstellte, versicherte ihm Guido Grote im Namen des Stadtverbands die volle Unterstützung für die Landtagswahl 2010 zu.

Zudem wurden langjährige Mitglieder für Ihre Treue und Dienste geehrt.